Umweltschutz in Südperu – Wassermonitoring und politischer Dialog

Unternehmen / Institution

NGO in Südperu, die sich für Umweltschutz als integraler Bestandteil eines nachhaltigen Wachstums einsetzt.
Die Organisation ist vor allem im Umweltmonitoring (z.B. Überwachung der Wasserqualität) aktiv und betreibt einen politischen Dialog mit Führungskräften aus dem öffentlichen, privaten und akademischen Sektor.

Aufgaben / Einsatzgebiet

PraktikantInnen werden in alle laufenden Projekte eingebunden. Zu den Tätigkeiten gehören Gespräche mit Bürgermeistern, Unternehmern und sozialen Organisationen der Region und die Verwaltung und Aufbereitung gewonnener Informationen.

Bemerkungen

Das Praktikum richtet sich an Studierende der Bereiche Umweltwissenschaften (z.B. UmweltingieneurInnen), Politik, Soziologie und verwandter Fächer. PraktikantInnen sollten möglichst schon im Master-Studium sein.