Projekte zur ländlichen Wirtschaftsförderung, Stärkung der Demokratie und Nachhaltigkeit in Nordperu

Unternehmen / Institution

Ökumenische Organisation für Entwicklung und Demokratie, deren Arbeit auf den Grundpfeilern Gerechtigkeit, Toleranz, Transparenz und Solidarität basiert. Die Organisation führt Schulungen für Multiplikatoren der Zivilgesellschaft, Kleinunternehmer- und produzenten und MitarbeiterInnen der Lokal- und Regionalverwaltung durch. Sie arbeitet zu den Themen Festigung demokratischer Institutionen, nachhaltige Nutzung der Umwelt und Erhaltung der Biodiversität und Förderung von lokalen Kleinunternehmern unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit.

Aufgaben / Einsatzgebiet

PraktikantInnen können in allen Programmen der Organisation mitarbeiten. Die Programme sind:
– Zivilgesellschaft und Demokratie – Transformationale Führung, politische Bildungsarbeit, Entwicklung und Raumplanung, lokale Wirtschaftsförderung, Gendergesichtspunkte, soziale Inklusion
– Nachhaltige Nutzung der Umwelt und natürlicher Ressourcen – nachhaltige Wassernutzung, Wasserinfrastruktur und Bewässerungssysteme, Bau und Verbesserung von Infrastruktur, Wasseraufbereitung, Beratung und Begleitung öffentlicher und privater Einrichtungen bei der Nutzung natürlicher Ressourcen
– Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Stärkung familiärer Landwirtschaft – Schulungen und technische Beratung, technologische Innovationen, Recherchen zu wirtschaftlichen, technologischen und finanziellen Dynamiken, Unterstützung beim Außenhandel, Schulungen und Beratung zu integralen Produktionssystemen für kleine familiäre Landwirtschaftsbetriebe, Erhaltung der landwirtschaftlichen Biodiversität.

Bemerkungen

Das Praktikum richtet sich an Studierende der Fächer Politik, Wirtschaft (Schwerpunkt Umwelt u. Nachhaltigkeit) sowie Umwelt- u. Agrarwissenschaften.