NGO für indigene Rechte und eine plurale und gerechte Gesellschaft

Unternehmen / Institution

NGO indigener Menschen, die sich in Peru für eine plurale und gerechte Gesellschaft einsetzt, in der die Rechte indigener Völker respektiert werden. Ein Schwerpunkt liegt auf den Rechten indigener Frauen.

Aufgaben / Einsatzgebiet

1. Indigene Frauen: Programme zur Stärkung indigener Frauen, mit dem Ziel einer aktiven Rolle als Entscheidungsträgerin im Kontext von Familie und Arbeit.
2. Ernährung: Förderung und Anerkennung traditioneller Ernährungsweisen mit regionalen Andenprodukten.
3. Kommunikation: Förderung selbstverwalteter Projekte indigener Menschen mit dem Ziel der Stärkung von indigenen Identitäten.
4. Bildung: Entwicklung einer integrierenden und interkulturellen Bildungspolitik mit einem Schwerpunkt auf indigenen Werten und Kenntnissen.

Bemerkungen

Dieses Praktikum richtet sich an Studierende der folgenden Fachrichtungen: Anthropologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Geschichte, Museumswissenschaften, Ernährungswissenschaften, Psychologie, Kommunikationswissenschaften, Kunst, Informatik, Grafikdesign, Sprachen und Übersetzung. Mindestens mittlere Spanischkenntnisse sind Voraussetzung. Mindestdauer des Praktikums: 3-4 Monate.