Nachhaltige Entwicklung in Regionen mit hoher Armutsdichte

Unternehmen / Institution

NGO für nachhaltige Entwicklung in Regionen mit hoher Armutsdichte und nachteiligen wirtschaftlichen, politischen und institutionellen Rahmenbedingungen im Süden Perus.

Aufgaben / Einsatzgebiet

Die NGO arbeitet zu folgenden Themen:
1) Schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen und der Umwelt
2) Landwirtschaftliche Produktion
3) Wandlungsprozesse auf dem Markt
4) Stärkung lokaler Institutionen
5) Lokale, nachhaltige Tourismusprojekte

Bemerkungen

Das Praktikum richtet sich sowohl an Studierende der Wirtschafts-, Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften wie auch an Studierende aus den Bereichen Tourismus-, Ingenieurs-, Forst- und Agrarwissenschaften. PraktikantInnen sollten Spanisch-Grundkenntnisse mitbringen.