Institut für die Aus- und Weiterbildung von im informellen Sektor erwerbstätigen Kindern und Jugendlichen

Unternehmen / Institution

Institut für die Aus- und Weiterbildung von Kindern und Jugendlichen, die im informellen Sektor erwerbstätig sind. Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen, die mit Kinder- und Jugendorganisationen aus benachteiligten Sektoren der Bevölkerung zusammenarbeiten.

Aufgaben / Einsatzgebiet

Aktionslinien:
– Aus- und Weiterbildung von MitstreiterInnen, die Bildungs- und Organisationsprozesse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen begleiten
– Bildungsprojekte für erwerbstätige Kinder und Jugendliche
– Sicherstellung des Zugangs zu Gesundheitsversorgung (Zahnmedizin, Augenheilkunde, psychologische Betreuung und Ernährungssicherheit)
– Unterstützung bei Prozessen der Selbstorganisation von arbeitenden Kindern und Jugendlichen zu ihrer Sichtbarmachung als soziale Bewegungen mit einem Stellenwert in der Gesellschaft
– Studien und Forschungsarbeiten, Veröffentlichungen

PraktikantInnen können in allen Aktionslinien mitarbeiten.

Bemerkungen

Vor allem werden PraktikantInnen folgender Studiengänge gesucht: Wirtschaftswissenschaften, Pädagogik und Lehramt, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Die Mindestdauer für ein Praktikum beträgt vier Monate. Gute Spanischkenntnisse sind erforderlich.