Drogenpolitik und Menschenrechte

Unternehmen / Institution

NGO, die im Bereich Drogenpolitik und Menschenrechte aktiv ist

Aufgaben / Einsatzgebiet

Die NGO arbeitet zu den Themen Justiz- und Gefängnisreform, Drogen-Prävention, Einhaltung von Menschenrechten beim Kampf gegen Drogen, integrale Konzepte (Gesundheit, Sicherheit, soziale Gerechtigkeit)
Zu dem Aufgabenspektrum für PraktikantInnen gehört u.a.:
– Soziale Betreuung und Rechtsbetreuung von Gefängnisinsassen
– Betreuung von Abhängigen
– Monitoring
– Lobbyarbeit
– Organisation von Kampagnen
– Recherchearbeiten zur peruanischen und internationalen Drogenpolitik

Bemerkungen

Das Praktikum richtet sich vor allem an Studierende der Rechts- und Sozialwissenschaften, an SozialarbeiterInnen und an PsychologInnen. Gute Spanischkenntnisse sind Grundvoraussetzung für das Praktikum, weitere Sprachkenntnisse wie z.B. der slawischen Sprachen sind von Vorteil.