Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in benachteiligten Stadtvierteln Limas zur Förderung von Fähigkeiten und Entwicklungschancen

Unternehmen / Institution

NGO, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in benachteiligten Stadtvierteln arbeitet, um deren Fähigkeiten und Entwicklungschancen zu fördern.

Aufgaben / Einsatzgebiet

Die NGO besteht aus einem multidisziplinären Team aus unterschiedlichen Fachrichtungen wie Psychologie, Wirtschaft, Bildung und Ingenieurwesen.

PraktikantInnen können in den verschiedenen Programmen mitarbeiten:
– Kulturprogramm (für Kinder von 3 bis 14 Jahren): Unterstützung bei der Erlangung eines Schulabschlusses mittels Kultur- und Kunst-Workshops
– Programm für Kinder und Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren: Entwicklung von Fähigkeiten mittels derer die Jugendlichen Ausbildungsplätze in Firmen finden können
– Wirtschaftsprogramm für Erwachsene: Begleitung und Unterstützung von Frauen und Müttern in benachteiligten Stadtvierteln mit dem Ziel ihre Einkünfte zu erhöhen.
– Programm zur integralen Entwicklung: Aktivitäten zur Schaffung, zum Schutz und zum Ausbau von Grünzonen und Erholungsbereichen in den Stadtgebieten zur Förderung der Umwelt- und Lebensbedingungen.

Das Praktikum findet sowohl in den Projekten vor Ort als auch im Büro der NGO im Stadtteil Barranco statt. Die Büroarbeit besteht z.B. aus Verwaltungstätigkeiten.

Bemerkungen

Das Praktikum richtet sich an Studierende von Fachrichtungen wie Soziologie, Psychologie, Anthropologie, Sozialwissenschaften, Wirtschaft und Bildung. Spanischkenntnisse sind erforderlich. Die Praktikumsdauer beträgt vier bis sechs Monate.