Reisevorbereitung






Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Peru?
Allgemein kann man sich mit einem Touristenvisum 183 Tage im Jahr legal in Peru aufhalten. Meist wird das Visum bei der Einreise (z.B. am Flughafen) automatisch für diesen Zeitraum ausgestellt. Manchmal wird es nur für 90 Tage ausgestellt, wobei recht willkürlich verfahren wird. Generell gilt: für jeden Tag, den der Aufenthalt die offizielle Visumsdauer übersteigt, wird bei der Ausreise einfach ein Dollar entrichtet, so dass auch längere Aufenthalte unbürokratisch möglich sind. Eine weitere Möglichkeit ist die kurzzeitige Ausreise. Wer vor Ablauf des Visums in ein Nachbarland reist, erhält bei der erneuten Einreise nach Peru automatisch ein neues Touristenvisum.

Welche Impfungen benötige ich?
Als Reisender sollte man über den in Deutschland üblichen Impfschutz verfügen (Tetanus, Diphtherie, Mumps, Masern, Röteln…). Darüber hinaus sind Impfungen gegen Hepatitis A, Hepatitis B und Typhus zu empfehlen. Bei Reisen in den Regenwald ist auch eine Gelbfieber- und Malariaimpfung in Erwägung zu ziehen. In jedem Fall empfiehlt es sich, rechtzeitig vor der Reise den Hausarzt zu konsultieren. Weitere Informationen finden sich auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Wie ist das Klima in Lima und im restlichen Peru?
Auf der südlichen Halbkugel funktionieren die Jahreszeiten umgekehrt wie in Europa. Das heißt also, wenn in Europa Winter ist, scheint in Peru die Sommersonne. Jedoch führt die spezielle Geografie Perus zu ganz unterschiedlichen Klimazonen. Die nördliche Küstenzone verfügt durch die Nähe zum Äquator das ganze Jahr durchgehend über ein mildes Klima, so dass man dort das ganze Jahr über an den Strand gehen kann. Im peruanischen Urwald herrscht ein feuchtes Tropenklima, während das Hochland über ein trockenes Klima verfügt, mit kräftiger Sonne tagsüber und extremer Kälte nachts. Zwischen Dezember und März herrscht hier Regenzeit.
Das Klima in Lima ist sehr feucht. Man sagt, es gibt hier eigentlich nur zwei Jahreszeiten: Frühling und Herbst; auch im Sommer (Dezember bis Mai) klettert das Thermometer selten über 30°C, während die Temperaturen im Winter (Juni-November) meist zwischen 13 und 16°C liegen. Diese doch eigentlich recht milden Temperaturen fühlen sich aber durch die hohe Feuchtigkeit und den häufig bewölkten Himmel Limas im Winter wesentlich kälter an.
Da die Häuser in Peru in der Regel über keine Heizung verfügen, empfehlen wir genügend warme Kleidung mitzunehmen. Im Gegenzug verfügen viele Restaurants und Büros im Sommer über eine Klimaanlage. Hier noch einmal die Temperaturen Limas im Detail:

  • Januar bis März: 21 – 29°C
  • April bis Juni: 17 – 27°C
  • Juli bis September: 15 – 19°C
  • Oktober bis Dezember: 16 – 24°C

Wie zahlt man in Peru?
Im Gegensatz zu früher, wo oft in Dollar bezahlt wurde, zahlt man heute in der Regel in der Landeswährung, den Soles. Höhere Preise sind jedoch nach wie vor in Dollar ausgeschrieben. Man kann Reiseschecks mit sich führen, es ist jedoch oft umständlich und bürokratisch diese einzutauschen, da sie in Peru nicht sehr verbreitet sind. Am bequemsten ist es, mit der eigenen Bankkarte (Maestro) oder Kreditkarte an den Geldautomaten der verschiedenen Banken Geld abzuheben. Leider kann man in der Regel nicht mehr als 700 Soles (knapp 200 €) auf einmal abheben, in einigen Banken ist es sogar noch weniger. Die Abhebegebühren betragen unabhängig vom Geldbetrag zwischen drei und vier Euro (vor der Abreise kann man sich bei seiner Bank informieren). Die Gebühren beim Abheben mit Kreditkarte sind normalerweise höher. Ob im Supermarkt oder in Restaurants, man kann praktisch überall mit Kreditkarte bezahlen. Um Euros in Soles umzutauschen, geht man am besten in eine Wechselstube (Casa de Cambio), diese erheben niedrigere Wechselgebühren als die Banken. Vor vielen Banken stehen ambulante Geldwechsler. Wir empfehlen jedoch, diese nicht zu nutzen.

Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung?
Für einen Aufenthalt in Peru sollte man über eine Auslandskrankenversicherung verfügen. Diese kann vor der Abreise im Heimatland abgeschlossen werden.